Backofen, Dunstabzugshaube und Backblech

Dein LCHF > Allgemein  > Backofen, Dunstabzugshaube und Backblech

Backofen, Dunstabzugshaube und Backblech

Die Weihnachtszeit bedeutet nicht nur für uns, sondern auch für Backofen, Backblech und Dunstabzugshaube Stress, oder? Bei Braten, Kekse, Kuchen und Co. sind diese Küchenhelfer quasi im Dauereinsatz und müssen leider auch immer wieder gereinigt werden.  Für mich oft ein lästiges Zusatzprogramm, das ich möglichst fix hinter mich bringen möchte. Vielleicht seid auch ihr an dem ein oder anderen Tip interessiert?

Backofen

Zum Reinigen des Backofens eignet sich sehr gut eine Backpulverpaste. Sie ist ganz einfach herzustellen:
Ein Päckchen Backpulver mit zwei bis drei Esslöffeln Mineralwasser zu einer Backpulverpaste anrühren. Damit die Verkrustungen einreiben, bis zu 30 Minuten einwirken lassen und danach mit einem feuchten Tuch abwischen. Hiermit lässt sich übrigens auch ideal die Glasfront des Backofens saubermachen.

Backblech

Auch das verschmutzte Blech lässt sich mit Backpulver ganz einfach säubern. Wenn trotz Backfolie etwas daneben gelaufen ist, lässt sich das Blech damit reinigen. Zuerst muss das Blech mit warmem Wasser eingeweicht werden. Dann wird ein Päckchen des Backpulvers dazugegeben. Das Gemisch muss nun kurz einwirken. Jetzt können die gelösten Verschmutzungen ganz einfach mit einem Schwamm abgewaschen werden. Nachspülen und trocken wischen: das Backblech ist bereit für den nächsten Einsatz.
Sollte die Verschmutzung hartnäckiger sein, kannst du alternativ auch so vorgehen: Mische drei bis vier Päckchen Backpulver mit etwas Wasser oder Essig in einer Schüssel, bis eine zähflüssige Paste entsteht. Gib diese auf die betroffenen Stellen und lasse sie einziehen – am besten über Nacht. Am darauffolgenden Tag sollten sich die Flecken leicht mit Wasser und einem Schwamm entfernen lassen.

Dunstabzugshaube

Natron: Das Edelstahl deiner Dunstabzugshaube blitzt auch nach einer Behandlung mit Natron wieder wie neu. Dazu einfach aus Natron und Wasser eine Paste anrühren, die Haube von außen einreiben und danach mit klarem Wasser abwaschen.

Damit bin ich meistens schnell durch mit dem lästigen Reinigen und kann gelassen die Köstlichkeiten genießen.

Habt ihr selber noch schnelle Tipps? Und verratet ihr sie hier? Ich freue mich auf rege Beteiligung 😉

 

 

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.